+43 664 1400 309 info@nigsch.at

Umgebung

Umgebung

Perfekt für den Winter-Urlauber

In Schoppernau gibt es ein tolles Skigebiet (www.diedamskopf.at). Die Talstation Diedamskopfbahn befindet sich nur 600 Meter von unserem Haus entfernt. 150 Meter neben unserem Haus ist die Skibushaltestelle (Transfer – gratis ). Der Bus bringt Sie zur Talstation oder in die benachbarten Skigebiete Salober–Hochtannberg (www.salober.com), Damüls (www.seilbahnendamuels.at) oder Mellau (www.bergbahnenmellau.com).

 

Im Dorf, gleich neben der Talstation des Skigebietes, befindet sich eine sehr gute Kinderskischule. Direkt hinter unserem Haus verläuft eine 30 Kilometer lange Langlaufloipe, die Sie gratis benützen können. Für Nicht-Skifahrer gibt es einige Kilometer präparierte Wanderwege und verschiedene Möglichkeiten zum Rodeln/Schlitten fahren.

Panorama in neuem Tab öffnen

Urlaub im Frühling

Die Tiere freuen sich, nach dem langen Winter endlich wieder auf die Frühlingsweide zu kommen. Kleine Wanderungen können bereits schon im Mai unternommen werden, wenn hoch in den Bergen zum Teil noch Schnee liegt. Ausreiten und im Stall helfen ist auch möglich.

Aktivitäten im Sommer

Bei uns am Hof gibt es verschiedene Spielgeräte (ein Riesentrampolin, diverse Gokarts, uvm.). Gerne machen wir mit den Kindern nach Absprache geführte Reitwanderungen zur Bregenzer Ache, durch den Wald und ins Dorf. Wenn das Wetter schlecht ist, können die Kinder im Stall spielen und die Pferde pflegen.

Außerdem gibt es im Keller ein Tischkicker. Am Abend können sie beim Kuhmelken zuschauen und auch beim Heumachen dürfen die Kinder gerne mithelfen. Im Dorf gibt es, vom Tourismusbüro organisiert, ein spezielles Kinderprogramm mit vielen Aktivitäten (Kinderklettern, Abenteuertag, Wanderungen mit dem Förster etc.). Außerdem gibt es in Schoppernau und Umgebung einige schöne Wanderwege, die auch mit Kinderwagen begehbar sind. Zum beheizten Freibad sind es nur wenige Gehminuten.

Was sich im Herbst unternehmen lässt

Im Herbst sind die Kühe und der Bauer wieder von ihrem Alp-Urlaub zurück. Die Kinder können bei der Stallarbeit mithelfen, Kühe auf die Wiese treiben, Fahrrad fahren (im Tal gibt es einen schönen, gut ausgebauten Radweg), Kinderwanderungen in die Berge machen etc..